Am 12.12.2017 wurde der Workshop „miteinander leben“ in der NNÖMS Amstetten vom Institut ko.m.m durchgeführt. Dieser Workshop wurde anlässlich des Jubiläums „20 Jahre Schulsozialarbeit in Niederösterreich“ vom Verein Young – Soziale Arbeit im Bildungsbereich und dem Institut ko.m.m (Konflikte miteinander meistern), von den beiden Sozialarbeiterinnen Jünger Nicole MA und DSA Marion Schneider entwickelt, und wird im Schuljahr 2017/18 für jeweils eine Klasse an 20 Schulen angeboten.
Finanziert wird diese Jubiläumsaktion vom Büro des Landesrats Mag. Karl Wilfing.

Der dreistündige Workshop, der mit spielerischen Elementen und gruppendynamischen Übungen Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Teamprozesse verdeutlicht, soll vor allem vermitteln, dass Gemeinsamkeiten aber auch unterschiedliche Perspektiven, Vorstellungen und Rollen zwischenmenschliche Interaktionen auf verschiedenen Ebenen bereichern können. Selbstakzeptanz ist dafür genauso wichtig wie Einfühlungsvermögen und Verständnis für andere Haltungen und Verhaltensweisen. Auch die Unterstützung, die Schulsozialarbeit den SchülerInnen beim „miteinander leben“ anbieten kann, wird thematisiert.

In der NNÖMS Amstetten führt das Institut ko.m.m (Konflikte miteinander meistern)
Schulsozialarbeit durch und bietet SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern Unterstützung und Hilfe bei sozialen und persönlichen Fragen an.
Das Institut ko.m.m ist ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in St. Pölten. Unter der Leitung der beiden Dipl. Sozialarbeiterinnen, Mag. (FH) Cornelia Letschka und Mag. (FH) Marion Schwab, werden derzeit 13 Schulen in ganz NÖ und alle Landesberufsschulen im Weinviertel betreut. Neben dem Arbeitsschwerpunkt Schulsozialarbeit bietet das Institut ko.m.m auch gewaltpräventive Projekte – mediative Pädagogik an.
Für nähere Informationen: Mag (FH) Cornelia Letschka, Tel: 0676- 6184717
www. institutkomm.at

In der NNÖMS Amstetten gibt es Schulsozialarbeit seit Februar 2008.
Die Schulsozialarbeiterin, Frau Lorenz Marion MA ist 2x/ Woche in der Schule.
Der Workshop wird unter Leitung von Frau DSA Schneider Marion, gemeinsam mit Frau Lorenz MA durchgeführt.
Herr Dir. Schulze sagt über die Schulsozialarbeit:

Die Schulsozialarbeit ist ein wichtiger Bestandteil für einen gut funktionierenden Schulalltag.
Unser Lehrerteam wird dabei von Marion Lorenz im sozialen Bereich sehr gut unterstützt, vor allem wenn es um familiäre oder private Fragestellungen geht.

Ein DANKE der Stadtgemeinde Amstetten, dass die Schulsozialarbeit bereits seit vielen Jahren finanziert wird.

Herzlichen Glückwunsch zu 20 Jahren Schulsozialarbeit in NÖ und ein DANKE an das Institut ko.m.m und an DSA Marion Lorenz sowie DAS Marion Schneider für die Durchführung des Workshops.

DNMS OSR Gottfried Schulze

Comments are closed.